Brennende Blätter

In diesem Herbst konnte man ja kaum ruhig zu Hause sitzen bleiben. Das Leuchten der Herbstblätter in der Sonne zog einen förmlich nach draußen. Wie Feuer leuchteten die Blätter in der Sonne vor dem blauen Himmel. Unser lieber Felix aus der Nachbarschaft hat sich darüber gewundert, warum ich beim Fotografieren ständig mit der Kamera herumschwenke. Mit seinen ersten Erfahrungen beim Bilder machen hat er das natürlich noch nicht kennen gelernt. Und in der Tat muss man schon sehr häufig den Auslöser drücken, um bei diesen Techniken von schwenken, drehen und zoomen mit der Kamera und dem Objektiv auch ansprechende Bilder zu bekommen.

Aber mit der digitalen Technik gibt es im Vergleich zu früher keine Einschränkungen mehr. Das einzige was bleibt, ist die zeitaufwendige Auswahl der Bilder am Computer.

Ich persönlich mache hier drei bis vier Durchgänge über alle Bilder. Zuerst werden die offensichtlich unpassenden Bilder zum Löschen vorgemerkt. Die brauchbaren bekommen erst mal einen Stern. Dann werden gruppenweise 2, 4, 6 oder mehr Bilder markiert und untereinander verglichen. Die guten bekommen einenzusätzlichen Stern. Diese Auswahl wird dann wieder gruppenweise in der nächsten Runde bearbeitet und ein weiterer Stern vergeben. Diese Bilder sind dann meist schon sehr gut vorzeigbar. Aber für die Präsentation in meiner Galerie wird dann in einer letzten Runde weiter reduziert. Und hier ist nun das Ergebnis.