Karfreitag

FOLTERT
IHN…
FOLTERT
IHN…
FOLTERT
IHN…

heilend fleisch
zerrissen
in stücke
herausgerissen
folterknechte
hämisch grinsen
peitschenhiebe
tief
die wunden bluten
schmerz
ergeben
leidensweg

SPOTT
ÜBER
IHN…
SPOTT
ÜBER
IHN…
SPOTT
ÜBER
IHN…

krone
ziert haupt
dornenvoll
rotes tuch
dem
könig
purpurrot
aus blut getaucht
wasserschüssel


händerein
gewaschen
unschuld
wasser färbt

Kreuzigt
IHN…
Kreuzigt
IHN…
Kreuzigt
IHN…

kreuzbalken
rückenlast
schmerzvoll
bricht das knie
gesicht auf
plasterstein
geschlagen
fußtritte
knochen
splittern
kreuzwegnah
münder
schreien

ANS
KREUZ
MIT IHM…
ANS
KREUZ
MIT IHM…
ANS
KREUZ
MIT IHM…

schädelstätte
sonne
sticht
tuch
vom


leib
auf
holz
geworfen
nägel
treiben
spitz
trennen glieder

TÖTET
IHN…
TÖTET
IHN…
TÖTET
IHN…

kreuzhohl
die augen
hängen
fieber
durst
lippen
trocknet
füße
zu boden
ziehen
händeweit
die
sünder

Tod
IHM…
Tod
IHM…
Tod
IHM…

himmel
haupt
gehoben


wortessehnen
bänder
gespannt
ohnmacht
seufzt
tief
der
kopf
schlägt
gegen brustbein
lanze
bohrt
in
seite
erd
erbebt
menschen fliehen
vorhang reißt ehrfurcht
in den tempel
„Golgatha“
drei
kreuze
stehen…

Kristian Goldmund Aumann