Morgentau

Noch ist sie nicht erhitzt
die asphaltierte Straße
noch mag ich barfuß
meine Sohlen schwärzen
es zieht mich hin ihr
der grünen Morgenwiese
am kühlen Waldesrand
Nachtnebel sind gespeichert
aufgesogen und dem Gras geschenkt
Tau kühlt meine bloßen Füße
frischt mich von unten auf
in der Mitte des Grüns
erspäht mich die strahlende Sonne
wärmt mich, weist der Wiese
das Trocken des Tages zu
langsam führt mein Weg zurück
in die Kühle des Hauses

Hartmut Pollack