Silvester 2015

In diesem Jahr hatte ich ja schon mehrfach in der Nacht fotografiert und dabei einige Erfahrungen machen können. Dies sollte sich nun am Ende des Jahres mit dem Feuerwerk fortsetzen. Da sich aber unser Profi-Feuerwerker in den Finger geschnitten hatte, war der Aufbau um Mitternacht noch nicht fertig. Aber im Park am Röthelheim waren genug Menschen unterwegs, die in der Zwischenzeit ihre Raketen in den Himmel jagten.

Ich hatte meine Kamera auf dem Stativ mit meinem 8mm Weitwinkelobjektiv und habe bei offener Blende (f4,5) 3 Sekunden lang belichtet. Das musste reichen, um die aufsteigenden Raketen und den folgenden Lichtblitz einzufangen. Das hat auch ganz gut geklappt, aber die Nacht war ziemlich neblig und der Rauch des Feuerwerks machte das noch schlimmer. Die verbleibende Auswahl in Lightroom war dann recht bescheiden und das Ergebnis bei der Entwicklung nicht sehr zufriedenstellend. Der rettende Hinweis kam dann vom Othmar mit einen Link auf nachbelichtet.com. Den Artikel hatte ich früher schon gelesen, aber weil ich gerade keinen Bedarf hatte, habe ich diese Presets auch nicht herunter geladen. Nun wusste ich sofort, dass das hier helfen würde. Jetzt sind die Bilder so, wie ich mir das vorgestellt habe.