Sehnsucht nach WĂ€rme,
der Winter war endlos lang und so kalt.

FrĂŒhling, er kann endlich kommen
doch noch liegt Schnee auf dem Feld und im Wald.

Die FrĂŒhlingsboten wollen erblĂŒhen,
Schneeglöckchen suchen den Weg an das Licht.

Sonnenstrahlen wÀrmen ganz zaghaft,
der nahende FrĂŒhling, er ist schon in Sicht.

Bald wird der Winter adieu zu mir sagen,
das Eis auf dem See, es taut langsam dahin,

Sehnsucht nach FrĂŒhling, an letzten Wintertagen,
und doch hat jede Jahreszeit ihren tieferen Sinn.

© Maria Kindermann