Die Chor-reise unserer Good News Singers fĂŒhrte uns dieses Jahr nach Österreich in die Wachau. Unsere Konzerte hatten wir in Stift und im Kloster Göttweig. NatĂŒrlich blieb auch genĂŒgend Zeit zum Fotografieren. Ich habe mir nun lange Zeit genommen und darĂŒber nachgedacht, wie man diese Region durch die Bilder charakterisieren kann. Davon geleitet habe ich diese Bildauswahl getroffen.

Bei der Landschaft ist es das GrĂŒn der Wiesen, des Weines und der BĂ€ume. Der Himmel mit seinen teilweise schweren Wolken und dem dazugemischten Blau stellt eine eigene Kategorie fĂŒr mich dar, obwohl ja meistens die Landschaft und der Himmel ineinander ĂŒbergehen und sich ergĂ€nzen. Das ist aber noch lange nicht alles ĂŒber den Himmel. In den besuchten Klöstern Melk und Göttweig finden sich ebenfalls prĂ€chtige Himmelsdarstellungen, die sich bei mir im Kopf mit den realen Himmelsbildern aus den Landschaftsaufnahmen ergĂ€nzt haben.

Ein weiteres Objekt stellt natĂŒrlich die Donau dar, die sich in diesen Tagen trĂŒb gestimmt durch die Landschaft schlĂ€ngelte. Bleiben noch die Touristenorte wie DĂŒrnstein, Grein und Spitz, die nicht nur touristischen Tand zeigen, sondern auch vielfĂ€ltige Farbakzente setzen, die man als Fotograf nur einfangen muss.

“Willi’s Bilder CafĂ©” existiert bisher nur virtuell in Grein; aber wer weiß schon, ob das vielleicht hier in Erlangen mal RealitĂ€t wird.